Zum Weihnachtsmarkt im Kloster Schöntal

Daten der Ausfahrt

Gewässername: 
Schwierigkeitsgrad: 
Wildwasser I
Ausfahrtdatum: 
Samstag, 5. Dezember 2015
Anmeldeschluss: 
Donnerstag, 3. Dezember 2015
Max. Anzahl Teilnehmer: 
10
Veröffentlicht:
19. Oktober 2015

Hallo Winterpaddler,

wer kennt ihn nicht, den bekannten Ausspruch des Götz von Berlichingen? In dessen Heimat wollen wir nach unserer Paddeltour den Tag auf dem Weihnachtsmarkt des Klosters Schöntal ausklingen lassen.



Wenn Wetter und Wasserstand (mind. 60cm) passen, würden wir wieder in
Krautheim am Uferweg (bei Spedition Rüdiger) starten und bis Berlichingen paddeln. Uns dort umziehen und
die 2km zum Kloster zurückwandern, oder bei Bedarf den Shuttlebus nützen, um den Tag bei Glühwein und Flammkuchen
o.Ä. ausklingen zu lassen.

.

ACHTUNG! Die Pegelvorhersage nennt 50cm am Samstag. Das ist zwar mehr als der Mindestpegel, aber unter 60cm macht der Fluß keinen Spaß. Wenn es so bleibt, findet die Tour nicht statt. Definitive Rückmeldung am Donnerstag.

Ich habe noch bis heute früh gewartet, aber der Pegel sieht weiterhin mau aus. Deshalb sage ich die Tour ab.




Wir freuen uns auf euch,

.

Angela und Stefan

.

.

.

noch ein kleiner Nachtrag:

.

Wintertouren haben immer einen besonderen Reiz, stellen aber auch immer
besondere Anforderungen an den Paddler. So ist eine sichere
Bootsbeherrschung auf Fließgewässern unabdingbar. (Niveau GOC
–Aufbaukurs, o.ä.)

Sind die äußeren Bedingungen gut, sprich moderater Wasserstand und eher
frühlingshaftes Wetter ist die gewählte Strecke auch mit normaler
Ausrüstung eines Wanderpaddlers gut zu bewältigen.

Dazu ist unbedingt zweifach, trocken verpackte Wechselkleidung mitzuführen, sollte man nicht Besitzer eines Trockenanzuges sein.

Nicht selten ist es aber gerade im Winter so das sich die äußeren
Bedingungen sehr schnell verändern. Gerade bei kalter Witterung steigen
die Ansprüche an Ausrüstung und Paddelkönnen sehr schnell an. Sprich es
ist wintertaugliche Wildwasserausrüstung und entsprechendes Paddelkönnen
gefragt, auch auf dem vermeintlich einfachen Abschnitt der Jagst.

So meine Bitte, hinterfragt Euch selbst in wie Weit Ihr Euch die Tour
zutraut, beobachtet Wettervorhersage sowie Pegelstände und entscheidet
danach für Euch selbst.

.

Die Angegebene Teilnehmerzahl sehe ich als Anzahl der Boote, die ich der Jagst und mir zumuten möchte.