GOC Osterpaddeln 2019

Veröffentlicht: 13. Mai 2019

Am Ostersonntag trafen wir uns bei strahlendem Sonnenschein und bei 26° am Wassersportverein Brühl/Baden zur Osterausfahrt.

Die Kanuabteilung vom TSG Heilbronn mit DKV Fahrtenleiter Robert Müller und Team reiste mit dem 10er Kanadier an. Wir packten unser Familienkanu, Justus und Karen gesellten sich mit Ihren Kajaks dazu und auch mein Mitarbeiter fand noch einen freien Platz im 10er.

Somit startete doch eine recht große Gruppe auf dem Altrhein, wenn auch leider keine GOCler an Bord waren, was vielleicht dem gleichzeitig stattfindenden Open Canoe Festival an der Drôme geschuldet war. Nach kurzer Absprache zur Route wurden die Boote an der Bootstreppe vom WSV Brühl zu Wasser gelassen, danach ging es ein kurzes Stück den Rhein abwärts und nach der Koller-Fähre traversierten wir links-rheinisch in den Otterstädter Altrhein.

Dort angekommen paddelten wir gemütlich weiter in Richtung Kollersee, wo wir uns auf einer Insel am Strand zu einem Picknick niederließen. Ganz wichtig natürlich am Ostersonntag: Für die Kids waren schon die Osternester versteckt. Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es weiter.

Nahe der L535 befand sich die Umtragestelle. Die Sonne brutzelte vom Himmel, so dass sich einer der Gruppe in voller Montur zu einer Abkühlung beim Ausstieg entschloss. Die Boote wurden mit vereinten Kräften den steilen Damm hinaufbefördert, wo es dann mit Hilfe der Bootswagen weiter bis zur Slip-Anlage am Angelhofer Altrhein ging. Während der mehreren hundert Meter zu Fuß auf der Landstraße trällerte der 10er Kanadier ein Liedchen und an der Slip-Anlage angekommen, kühlten wir erst mal unsere heiß gelaufenen Wanderfüße.

Nach dem Wiedereinsetzen im Angelhofer Altrhein ging es zügig weiter Richtung Rhein. Die Bugwellen der Schiffe sorgten für eine lustige Dünung auf der kurzen, letzten Rheinstrecke.

Nach Ankunft am Bootshaus gab es noch einen kleinen Umtrunk, bevor sich alle am späten Nachmittag wieder auf den Heimweg begaben. Dem WSV Brühl danken wir herzlich für die Hilfe und Gastfreundlichkeit.

Gewässer: 
Altrheinarme

Neuen Kommentar hinzufügen