Paddellager Jagst

Veröffentlicht: 08. März 2020

Für eine Wochenend-Paddeltour sind wir am Freitag den 06.03.2020 in Richtung Mulfingen-Hollenbach gestartet. Unser Lager haben wir am frühen Abend auf dem Waldcampingplatz Hollenbacher See aufgeschlagen.

Am Samstag nach gemütlichem Frühstück ging es mit drei Kanus, 5 Paddlern und Hund zur Einsatzstelle an der Jagst nach Krautheim. Das Wetter war deutlich besser als am Freitag und wir begannen unsere Paddeltour bei wechselnder Bewölkung. Nach dem reichlichen Regen der letzten Tage führte die Jagst etwas mehr Wasser und zeigte nach jeder Biegung ein neues Bild – von schmal und schnell fließend bis zu breit überschwemmten Uferbereichen. Am Wehr von Westerhausen mussten wir umtragen und planten eine kurze Pause ein. Der Hund hatte es eiliger als wir an Land zu kommen, sprang nahe dem Ufer aus dem Boot und schwamm die restlichen Meter ans Ufer.  Wir Paddler kamen trotz recht aufgewühltem Wasser ohne nasse Füße bis zur Badewiese am Wehr und - nachdem wir die Kanadier aus dem Wasser geholt hatten - stärkten wir uns mit heißem Tee, Kaffee und Kuchen, bevor wir auf den letzten Abschnitt starteten.

Nach etwa drei Stunden kamen wir an der Ausstiegstelle unterhalb des Klosters Schöntal an. Die Sonne hatte es durch die Wolken geschafft und sorgte für einen schönen Abschluss der Kanutour. Trotz anfänglich widrigem Wetter hat es sich gelohnt, dass wir uns zu diesem Ausflug entschlossen haben, der uns die Jagst von einer anderen, spannenden Seite gezeigt hat.

Am warmen Holzofenfeuer bei Grillwürstchen und Kartoffelsalat ließen wir den Abend auf dem Campingplatz gemütlich ausklingen. Kind und Hund fanden Freunde unter den anderen Campern und hatten bis in die Abendstunden noch Spaß auf dem schönen Waldspielplatz direkt am See. Es wäre toll gewesen, wenn wir noch ein paar mehr kurz entschlossene Paddel-Freunde für dieses Wochenende gefunden hätten.

Ausfahrt

Neuen Kommentar hinzufügen